SEKTION | Tennis
Spiel und Gastspielbetrieb

Spielbetrieb

  • Grundsätzlich dürfen nur Mitglieder des Tennisclubs die Tennisplätze benutzen. Ausnahmen sind bei STT-Meisterschaften, Turnieren und Gasteinladungen.
  • Die Mitgliedschaft begründet sich aus der vom Vorstand/Sektionsleiter gegengezeichneten schriftlichen Anmeldung und der Bezahlung des Clubbeitrages inkl. einmaliger Einschreibgebühr. Sie kann prinzipiell von jedermann mit ordentlichem österreichischem Wohnsitz beantragt werden.
  • Der normale Tennisbetrieb ist vom ungefähr Mitte April bis Mitte Oktober (ca. von 6.30 bis 21,00 Uhr), wobei die Plätze bei Regen und Unbespielbarkeit gesperrt sind. Die Tennisplätze dürfen nur in Tennisschuhen und üblicher Tennisbekleidung bespielt werden.
  • Jedes UWK – Mitglied kann die Anlage in der Tennissaison unter Einhaltung folgender Regeln beliebig oft benützen:
    1. Es gibt prinzipiell kein Reservierungssystem.
    2. Wenn Plätze ausgelastet sind, ist es usuell, daß die Mitglieder aufeinander Rücksicht nehmen und den Platz nach maximal einer Stunde (Single) oder nach zwei gespielten Doppelsätzen (Doppel) frei geben.
    3. Singlespieler sollten in Spitzenzeiten versuchen, mit wartenden Mitgliedern ein Doppel zu bilden.
    4. Reservierung von Plätzen für einen bestimmten Zeitpunkt ist nicht möglich. Das bloße Hinstellen von Tennisschlägern am Platz oder die Anwesenheit eines Spielers auf der Anlage ist als Reservierung nicht zulässig.
    5. Plätze sind bei Bedarf für STT-Meisterschaft, Turniere, Mannschaftstraining und vom Club genehmigte Trainer oder Tenniskurse an bestimmten Tagen freizuhalten. Dies wird in der Regel an der Clubtafel oder den Plätzen selbst angekündigt.
    6. Für die Einhaltung der Regeln ist jedes Mitglied verantwortlich. Der Sektionsleiter bzw. die Vorstandsmitglieder sind berechtigt, jederzeit Weisungen im Sinne dieser Regeln zu geben.

Gastspielbetrieb

Der Sinn dieser Möglichkeit sollte sein, mit Besuchern, Freunden oder Geschäftspartnern (Nichtmitglieder) gelegentlich auch bei uns spielen zu können, ohne sich auf einer fremden Tennisanlage einmieten zu müssen und dass neue Interessenten und Mitglieder für unseren Club gewonnen werden können.

Der Ablauf des Gastspielbetriebes wurde wie folgt festgelegt:

  1. Die Hauptspielzeit für Gastspieleinladungen ist von Montag bis Freitag, 10:00 bis 15:30 und ab 18:30 Uhr.
    In der übrigen Zeit ist der Gastspielbetrieb nur möglich, wenn ausreichend (mehrere) Plätze frei sind. In dieser Zeit haben aber die Clubmitglieder das Recht den Platz bei Bedarf sofort zu beanspruchen. Es ist daher wichtig, um Probleme zu vermeiden, daß der Gast vorher vom einladenden Mitglied über diesen Umstand informiert wird.

    Speziell in der Zeit von 15:30 bis 18:30 ist kein Gastspielbetrieb vorgesehen da hier ein erhöhtes Interesse der eigenen Mitglieder ist !!

  2. Die Plätze können nicht reserviert werden und es gelten die für alle Mitglieder die üblichen Regeln und Satzungen. Unser Mitglied übernimmt die Verantwortung für den Gast und dessen Auftreten im Club.
  3. Ein UWK-Mitglied kann einen Gast (single), zwei UWK-Mitglieder können ein Doppel einladen. Clubmitglieder die in dieser Saison den Stillhaltebeitrag zahlen, können nicht Gastspieler sein.
  4. Das Clubmitglied entrichtet pro Stunde und Platz € 5,– in der Clubkantine, wobei pro angefangener halber Stunde abgerechnet wird. Weiters trägt das Clubmitglied den Namen des/der Gastes/Gäste samt gespielter Zeit und Datum in dem in der Clubkantine aufliegenden Gästebuch ein.
  5. Der gleiche Gast kann pro Saison höchstens 5 x eingeladen werden!
  6. Die auf unserer Anlage tätigen und vom Sektionsleiter genehmigten Tennislehrer, betreffen den Punkt e) der allgemeinen Spielregeln und sind als Mitglieder zu betrachten. Eventuelle nicht zum Club gehörende Tennisschüler oder Turnierteilnehmer sind daher die Gastspieler.